Letztes Feedback

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Erschreckende Bilanz

Gestern ging es zusammen mit ein paar Freunden noch grillen. Wir sehen uns momentan sehr selten und wir wollten das Wetter und die Gelegenheit direkt ausnutzen. Anschließend war ein Filmeabend eingeplant. Um mein Vorhaben allgemein etwas besser im Blick zu behalten, habe ich mir gestern (mal wieder) eine App geholt, die Kalorien zählen, Essensplane erstellen, und Nährstoffe errechnen kann. Ich hatte die App bereits zu einem früheren Zeitpunkt mal installiert, war jedoch etwas enttäuscht da es noch viele kleine Fehler gab, die das Programm abstürzen ließen und somit einfach unbrauchbar machten. Mittlerweile kommt sie mit tollem neuen Design daher, ist übersichtlich, lässt sich leicht bedienen und läuft stabil. Man kanns ja nochmal versuchen.Gestern Abend, auf dem Heimweg, hab ich dann mal alles eingetragen, was gestern so aufgetischt wude (über den kompletten Tag verteilt).Ich muss dazu sagen, dass um 16 Uhr beschlossen wurde, dass gegrillt wird und ich daher Mittagessen nicht anpassen konnte, da ich ja noch nicht wusste, was auf mich zu kommt xDMir ist gestern ein wenig die Kinnlade runtergeklappt, als ich da lesen musste: 61g Fett (FETT!!) zu viel. Mir ist durchaus bewusst, dass das kin normaler Tag war, die zwei Burger und das Eis nicht täglich auf den Tisch kommen. Aber 61 GRAMM FETT.T_TIch werde das die nächste Woche komplett mal durchziehen um mal eine Bilanz ziehen zu können. Aber ich bin mir jetzt schon ziemlich sicher, dass es an zu viel Fett und zu wenig Verbrauch liegen wird.Muss heute noch einige Sachen für die Arbeit erledigen, um 20 Uhr gehts dann auch wieder Richtung Zweitwohnung. Keine Lust auf 2h Autobahn Q_QIch hoffe ihr hattet ein erholsames und vor allem sonniges Wochenende!

8.5.16 13:15

Letzte Einträge: Ein neuer Anfang

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen